Ein Blick in die Zukunft

Nach einigen Semestern Jus-Studium drängte sich bei mir die Frage nach dem «Warum» immer mehr auf. Der fehlende Bezug zur Praxis machte mir zu schaffen und ich musste feststellen, dass das Wissen über mein eigentliches Berufsziel relativ beschränkt ist. Welche Möglichleiten haben Juristinnen und Juristen? Wie sieht der Arbeitsalltag einer Anwältin bzw. eines Anwalts eigentlich aus und bin ich dafür überhaupt geeignet? Wahrscheinlich sollte man sich diese Fragen früher stellen, als ich das getan habe, aber es geht wohl vielen Studentinnen und Studenten wie mir.

Ein Blick in die Zukunft

Mit all meinen Fragen im Gepäck habe ich mich schliesslich dazu entschieden, ein Kurzpraktikum bei Bracher & Partner zu machen.

Von Beginn an wurde ich im #teambracher als vollwertiges Mitglied integriert. Mit Unterstützung der Anwaltspraktikantinnen konnte ich im Kanzleialltag mitarbeiten und selbständig Aufträge der Anwältinnen und Anwälte erledigen. Zu meinem Aufgabenbereich gehörte die Recherchearbeit für Rechtsabklärungen, das Verfassen von einfachen Rechtsschriften sowie kleinere administrative Aufgaben und vieles mehr. Ausserdem hatte ich die Möglichkeit, die Anwältinnen und Anwälte regelmässig an Gerichtsverhandlungen zu begleiten und bei Besprechungsterminen mit Klientinnen und Klienten dabei zu sein.

Zusammengefasst habe ich in der Zeit bei Bracher & Partner eine Menge gelernt, einen umfassenden Einblick in den Anwaltsberuf erhalten und viele tolle Menschen kennengelernt.

 

Neva Lüthi
Kurzpraktikantin

 

Zurück

Ähnliche Beiträge

Hallo, ich bin Vivienne Hein

Hallo, ich bin Vivienne Hein

Vivienne Hein hat am Feusi Bildungszentrum ihre Ausbildung zur Kauffrau absolviert. Das Praktikumsjahr hat sie ins Team von Bracher & Partner geführt. Vivienne hat ihre Freude am Anwaltswesen entdeckt und arbeitet seit mehr als einem halben Jahr als ausgebildete Kauffrau im Büro Langenthal. Vivienne Hein stellt sich mit wenigen Sätzen vor.
webcontact-bracherpartner@itds.ch