Hallo, ich bin Rechtsanwältin Pascale Jäggi

Seit fast zwei Jahren ist Pascale Jäggi als Rechtsanwältin bei Bracher & Partner tätig. An den Standorten Niederbipp und Bern setzt sie sich täglich für unsere Kundinnen und Kunden ein. Pascale gewährt einen kleinen Einblick in ihren Arbeitsalltag.

Hallo, ich bin Rechtsanwältin Pascale Jäggi

Rechtsanwältin geworden bin ich, weil…

ich schon als junges Mädchen im Primarschulalter beeindruckt war von den hübschen Anzügen, mit welchen sich Anwälte in deren Berufsalltag zieren. Als es einige Jahre später dann um die Berufswahl ging, habe ich durchaus auch andere berufliche Ausbildungen oder Studiengänge ins Visier genommen. Im Sinne eines negativen Ausschlussverfahrens ist am Ende aber dann doch das Jus-Studium mit dem Berufsziel Rechtsanwältin übriggeblieben. Gegen Ende meines Jus-Studiums, nachdem ich mich – gefühlt ohne jeglichen Praxisbezug – durch unzählige dicke Schinken gekämpft hatte, sind die Zweifel, ob ich damals den wirklich den richtigen Weg eingeschlagen hatte, immer grösser geworden. Zumal ich in dem Zeitpunkt aber bereits meine Praktika in einer Berner Anwaltskanzlei und am Regionalgericht Oberland organisiert hatte, habe ich mich dazu entschlossen, meinem ursprünglichen Berufswunsch doch noch eine Chance zu geben und mich auf die bevorstehende praktische Ausbildung einzulassen. Dies zum guten Glück, denn im Rahmen meiner Anwaltspraktika hatte ich eine so tolle Zeit, dass es mir innert Kürze «den Ärmel reingenommen» hat und für mich relativ schnell klar war, dass ich doch am richtigen Ort war.

 

Das sind meine Steckenpferde:

Wie bereits angetönt, schlägt mein Herz insbesondere für das Familienrecht. Daneben beschäftige ich mich auch ganz gern mit dem Straf- und Migrationsrecht. Was haben diese Rechtsgebiete gemeinsam? Im Kern geht es bei allen drei Rechtsgebieten um Menschen und deren Lebensgeschichten. Das Rechtliche ist Nebensache.

 

Mein typischer Arbeitstag sieht so aus:

Die einzige Konstante in meinem Arbeitsalltag ist das frühe Aufstehen. ? Ansonsten weiss ich morgens selten, was mich an dem Tag erwarten wird. Meine Planung, wann ich welche Arbeit erledigen will oder muss, wird in der Regel im Laufe des Tages über Bord geworfen.

 

Die Juristerei ist alles andere als trocken und verstaubt. Hier ein lustiges Muster aus meinem Job:

Im Rahmen meiner Tätigkeit in den Bereichen Familien-, Straf- und Migrationsrecht komme ich als regelrechtes «Sorgentelefon» täglich in Berührung mit Lebensgeschichten, welche teilweise durchaus tragisch sind, jedoch auch immer wieder mit solchen, die mich schmunzeln lassen. Aufgrund des Anwaltsgeheimnisses unterliege ich jedoch strikter Diskretion und entsprechend tue ich mich auch schwer, Kostproben davon zu teilen…

 

Pascale, in deiner Freizeit schwimmst du viel. Was machst du sonst noch?

Das ist tatsächlich so. Seit rund zwei Jahrzehnten bin ich aktives Mitglied des Schwimmclubs Uetendorf, wovon ich mich auch über ein Jahrzehnt als Trainerin engagiert habe. Im Oktober 2023 habe ich meine Trainertätigkeit jedoch schweren Herzens aufgegeben.

Als Ausgleich zu meinem Job als Bürogummi und der heiss-feuchten Hallenbadluft zieht es mich in meiner Freizeit auch immer wieder in die Berge. Eine meiner letzten Wanderungen hat mich vom Gurnigel über den Leiterenpass auf das Stockhorn geführt – ein Aufstieg, der sich lohnt.

 

 

 

Zurück

Ähnliche Beiträge

Hallo, ich bin Rechtsanwältin und Notarin Isabelle Simon

Hallo, ich bin Rechtsanwältin und Notarin Isabelle Simon

Seit 13 Jahren praktiziert Isabelle Simon erfolgreich als Rechtsanwältin, und seit sechs Jahren ergänzt sie ihr Fachwissen als Notarin. Trotz des langen Weges zur Rechtsanwältin entschied sie sich dafür, zusätzlich die Ausbildung zur Notarin zu absolvieren. Warum diese Entscheidung eine der besten in ihrem Leben war und was kaum jemand von Isabelle weiss, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Hallo, ich bin Vivienne Hein

Hallo, ich bin Vivienne Hein

Vivienne Hein hat am Feusi Bildungszentrum ihre Ausbildung zur Kauffrau absolviert. Das Praktikumsjahr hat sie ins Team von Bracher & Partner geführt. Vivienne hat ihre Freude am Anwaltswesen entdeckt und arbeitet seit mehr als einem halben Jahr als ausgebildete Kauffrau im Büro Langenthal. Vivienne Hein stellt sich mit wenigen Sätzen vor.
webcontact-bracherpartner@itds.ch